22 Bullets

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (1 Bewertungen | 5.00 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Bei dem Film L’immortel oder 22 Bullets mit Jean Reno war es lange nicht klar, ob er es in die deutschen Kinos schaffen wird. Zu Mainstream ungeeignet oder einfach zu lahm für das deutsche Publikum waren die ersten Meinungen, so dass es 22 Bullets erst einmal nur zu den Fantasy Film Festspielen geschafft hat, was allerdings auch eine große Ehre ist. Viele B-Filme schaffen erst dort den Sprung in das angesehene Kino. Regisseur Richard Berry drehte den Film mit dem französischen Hauptdarsteller Reno ebenfalls in Frankreich. Der Film erlebte seine Filmfestspiel Premiere am 25. August und erzielte einen großen Erfolg, so dass der Film im Dezember letztendlich doch in Deutschland startete und quasi zu einem Geheimtipp mutierte.
www.kinofilme.cowp-admin/post-new.phpEines friedlichen Tages reist Charly Mattei (Jean Reno) von seinen Eltern ab und fährt nach Marseille zurück. Mit dabei, sein achtjähriger Sohn. Als er in seine heimische Tiefgarage fährt, passiert das Unglück. Unbemerkt schaffen es ein paar Männer sich dem Auto zu nähern. Sie sind bewaffnet und eröffnen ohne ersichtlichen Grund sofort das Feuer. 22 Kugeln treffen Charly in Gesicht und Körper. Ohne realistische Überlebenschance fällt er letztendlich vor Ort direkt zusammen. Doch wie durch ein Wunder können Ärzte ihn im Krankenhaus wieder Leben einhauchen. Die Polizei wird auch auf Charly aufmerksam, da man etwas größeres hinter der Sache vermutet, da Charly sich damals als Pate viele Feinde gemacht hat. Er hat sich zwar von seiner kriminellen Vergangenheit gelöst, doch sie scheint ihn wieder einzuholen.
22 Bullets ist zurecht in die deutschen Kinos gekommen und sorgt nicht hauptsächlich durch die Action für gewisse Aufmerksamkeit. Dialog und Inszenierung begeistern auch den deutschen Zuschauer. Es darf für diese französische Produktion eine klare Empfehlung ausgeprochen werden. Ein Jean Reno wie man ihn kennt und auch lieben gelernt hat; Reno in absoluter Bestform.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.