Bibliotheque Pascal

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (2 Bewertungen | 5.00 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Ein Film der besonderen Art kommt mit Bibliotheque Pascal in die deutschen Kinos. Gerade Filme, die über einen sehr geringen Etat verfügen sind es wert besucht zu werden. So auch die Produktion von Szabolcs Hajdu, der wohl hier nicht gerade zu den bekannteren Regisseuren zählt. Das Drama rund um Orsolya Török Illyes, Andi Vasluianu und Shamgar Amram ist ab 16 Jahren freigegeben und startet wie auch der neue X-Men am 9. diesen Monats in allen deutschen Kinos, wobei der Erfolg noch ab zu warten ist, da der Film nicht gerade die breite Masse anspricht. Wer sich den Cast von Bibliotheque Pascal anschaut wird feststellen, dass die Schauspieler unterschiedlicher Herkunft sind. Grund dafür ist, dass Bibliotheque Pascal eine deutsch, englische, ungarische und rumänische Koproduktion ist, was heut zu tage nicht Gang und Gebe ist. Durch diese Vielfalt an Nationalitäten erhält der Film gerade die besondere Note und verdient das Prädikat: wertvoll. Die Meinungen über den 114-minütigen Untergrundfilm gehen allerdings weit auseinander. Für die einen ein wahrer Geheimtipp, für die anderen ein totaler Flop. Machen Sie sich selbst ein Bild von Bibliotheque Pascal.
Im Film geht es um Mona, die um das Sorgerecht ihrer Tochter kämpfen muss. Sie hat das Kind damals ihrer Tante gegeben, da sie alles nicht mehr handhaben konnte. Nun muss sie um das Sorgerecht kämpfen und beim Jugendamt auch eines Tages vorsprechen. Beim Jugendamt muss sie den Leuten erklären, warum sie eines Tages das Kind ihrer Tante übergeben musste. Nun beginnt der Film, denn Mona erzählt von ihrer Reise, die sie erlebt hatte. Dabei gibt es natürlich einiges zu lachen, aber auch viel zu weinen. Das Leben von Mona war nicht das Leichteste, so dass der Film geschickt die emotionale Schiene nutzt, um den Zuschauer in den Bann zu ziehen, was auch wahrlich gelingt.
Vielleicht ein kleiner Geheimtipp!


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.