Conan

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (5 Bewertungen | 4.80 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Wer kennt ihn nicht? Conan – Der Zerstörer oder Conan – Der Barbar waren die Arnold Schwarzenegger Filme der 80er Jahre. Von vielen als kultig bezeichnet war Conan damals der Kassenschlager schlechthin. Wie auch alle Meisterwerke von damals wird auch Conan neu aufgenommen. Das Remake CONAN startet nun in den Kinos und sorgt schon jetzt vor Antritt für jede Menge gute Laune, denn Conan ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Doch was ist neu an dem Remake von Marcus Nispel? Nicht viel, denn die Story ist wie erwartet ähnlich. Einzig allein Conan ist nicht mehr der alte, denn Arnold Schwarzenegger würde in seinem Alter nicht mehr so eine gute Figur machen. Da macht das Jason Momoa doch schon um einiges besser. Für den Sex-Appeal sorgt bei Conan Rose Mc Gowan, die schon in Planet Terror oder Machete zu sehen war und einfach wieder blendend aussieht, ein echter Hingucker, der zwischenzeitlich vom Gemetzel ablenkt.
Denn Gemetzel wird bei Conan zum Glück groß geschrieben, was allerdings viele Kinobesucher abschrecken könnte. Conan der Neuzeit setzt nämlich ähnlich wie der Vorgänger auf das allseits beliebte Schema der barbarischen Gewalt, was den Film ebenfalls zu einem Trash-Film macht.
Die Story von Conan ist wie schon erwähnt äußerst simpel. Conans Vater wird bei einem Angriff auf sein Heimatdorf getötet, wie auch viele andere Bewohner. Hasserfüllt schwört Conan Rache zu nehmen an den bösartigsten unter allen Warlords. Die Weg zu diesem Schläster ist gepflastert mit Leichen, doch Conan kämpft und gibt nicht auf. Der Warlords hingegen will die hübsche Tamara für sich gewinnen, was sich allerdings als nicht so einfach heraus stellt.
Conan ist und bleibt halt Conan. Das Flair der 80er ist leider nicht mehr wieder zu erkennen, dafür bleibt man dem alten Schema treu und vertraut altbewährtem

One Response

  1. michael röder

    Dezember 6th, 2011 at 13:43

    1

    echt klasse


RSS feed for comments on this post

Share your comments