Detour

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (6 Bewertungen | 2.33 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Wenn Sie seit kurzem von einem Horror Thriller namens Snarveien gehört haben, dann handelt es sich mit Sicherheit um den in Deutschland anlaufenden Film Detour von Severin Eskeland. Bei Snarveien handelt es sich um den Originaltitel, denn der Film kommt überraschenderweise aus Norwegen, die bisher noch nicht wirklich in dieser Szene aufgefallen sind, nimmt man den Fun Splatter Dead Snow einmal außen vor.
Lina und Martin wollen in Schweden Alkohol für eine ansehende Hochzeit kaufen. Der leichter gesagt als getan, denn bei der Rückkehr ins heimische Norwegen kommt es zu Problemen, nein, eher zur totalen Eskalation. Lina und Martin wollten eigentlich den schnellsten Weg nach Hause nehmen, doch dieser gestaltet sich als Horrorszenario, so dass sie irgendwann in einem abgelegenen Waldrand zur Ruhe kommen, allerdings völlig planlos. Nun bricht auch noch die Nacht ein und die beiden müssen schlafen, um dann wenigstens am nächsten Tag in aller früher weiter zu finden. Doch diese Nacht gestaltet sich alsbald als Albtraum, der den beiden noch lange in Erinnerung bleiben wird. Was sie noch nicht wissen ist, dass Sie schon die ganze Zeit Teil eines perversen Spiels sind, nämlich beim Big Brother der brutalen Sorte. Sie werden überwacht und verfolgt. Kein Schritt der beiden ist unbewacht. Schon alsbald befinden sich die beiden Ahnungslosen in einem perfiden Snuff Abklatsch nach Big Brother Art wieder bei dem sie wahrhaftig um ihr Leben bangen müssen. Nun beginnt die Folter, die Qual und die Spannung der besonderen Art. Dieser Film ist wahnsinnig spannend und gut aufgebaut. Allerdings ist Detour wahrhaftig nichts für die schwächeren Nerven, denn Detour treibt den Zuschauer in den Wahnsinn. Ein 1 A Schocker aus Norwegen, der mit Sicherheit Lust auf mehr macht. Detour bekommt von uns volle Punktzahl für einen wahren Geheimtipp!


RSS feed for comments on this post

Share your comments