Die Frau in Schwarz

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (3 Bewertungen | 4.00 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Daniel Radcliffe ist vielleicht ein wenig furcherregend, aber dass der Harry Potter Star mit Die Frau und Schwarz seinen ersten Horrorfilm abliefert, war wohl einigen doch eine große Überraschung.
Ich für meinen Teil bin zwar kein Fan von Daniel Radcliffe, was mich aber nicht daran hindert den Film unvoreingenommen zu schauen und mir meine Meinung nach dem Betrachten bilden kann.
Radcliffe, der schon in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes seinen Höhepunkt erreichte macht sich auf die Spuren eines Geistes.
Der englisch-kanadische Film verschlang ein Gesamtbudget von rund 17 Millionen Dollar und soll den Harry Potter Star wieder zu Ruhm und Ehre verhelfen, da dieser nach Harry Potter wohl nicht mehr ganz im Rampenlicht stand.
Die Frau in Schwarz umfasst eine Länge von knapp unter 100 Minuten, so dass ein Zuschlag nicht in Kraft tritt.
Der Film selbst spielt Mitte des 19. Jahrhunderts, was auch sehr gut und deutlich von der Optik herüber kommt. Dort ist es ein aufstrebender Anwalt, der sich in einer Kanzlei in London seine Brötchen verdient. Doch irgendwann bekommt er den Auftrag nach Crythin, ein kleines Dorf, zu reisen, um dort einen Nachlass zu regeln. Klingt eher unspannend, ist es aber nicht, denn die Dinge entwickeln sich anders als gedacht. Es wird äußerst spannend und mysteriös rund um das kleine Dorf und auch Anwalt Arthur Kipps wird dies schnell am eigenen Leib erfahren.
Der Film wirkt optisch gruselig und das Flair der damaligen Zeit wird genau getroffen, so dass der Zuschauer voll und ganz auf seine Kosten kommt.
Auch das Agieren des Hauptdarstellers Daniel Radcliffe ist solide und keinerlei Fehl am Platz. Das Set wirkt realistisch und weiß gleichzeitig zu verzaubern.
Die Frau in Schwarz ist rundum ein Film des Genre Horror, was nicht allein durch die Starqualitäten Radcliffes auf sich aufmerksam macht, sondern durch einen besonders spannend Plot besticht.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.