Doomsday – Tag der Rache

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (4 Bewertungen | 4.50 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Ein Film, der besonderer Aufmerksamkeit bedarf ist der Horror- und Endzeitschocker Doomsday – Tag der Rache von Neil Marshall. 2008 passiert der Super Gau. Schottland erliegt einen bis dato unbekannten Virus, der nicht nur schwierig und komplex ist, sonder auch tödlich. Immer mehr Menschen sterben und die Regierung entschließt sich, dass man komplett Schottland einsperrt und den Menschen sich selbst zu überlassen. Man denkt, dass man das Virus so am besten ausstehen kann und nach einigen Jahren wieder bei 0 in Schottland anfangen kann. Doch gut 25 Jahre später passiert es erneut. Erste Anzeichen des Virus machen sich in London bemerkbar. Es muss also schnell gehandelt werden, denn der sogenannte Reaper Virus ist bis dahin immer noch nicht besiegbar. Man hörte allerdings von einem Heilmittel, welches sich in der Quarantänezone Schottland befindet, da es dort Überlebende gibt, vermutet man es also. Major Eden Sinclair ist eine Überlebende von 2008 und gehört zu den besten Spezialisten Englands. Sie wurde damals von ihrer Mutter in ein Soldatenhubschrauber gesetzt und hat somit ihr Leben gerettet. Angekommen in der Quarantänezone bricht gleich die Hölle los, denn dort herrscht Anarchie. Major Eden Sinclair verliert ein paar ihrer Männer und wird selbst von den Anarchisten festgenommen. Doch ihr gelingt es sich zu befreien. Es folgt eine brutale Schlacht mit den Anarchisten auf Leben und Tod. Doch immer ist der Impfstoff nicht gefunden. Gibt es diesen überhaupt und wer hat ihn? Steckt vielleicht die Politik dahinter? All die Fragen werden beantwortet, doch sind die Antworten nicht immer die schmackhaftesten.
Der Film Doomsday – Tag der Rache zählt zu den brutaleren Horrorfilmen des Jahres und wird im Kino leider nur gekürzt gezeigt. Lediglich die Fantasy Film Festspiele zeigten den Film in der unzensierten Version, die wirklich viel bietet.


RSS feed for comments on this post

Share your comments