Final Destination 5

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (13 Bewertungen | 4.31 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Es ist wieder einmal so weit. Horrorfans und Freunde des actionreichen Thrillers aufgepasst. Final Destination geht in die 5. Runde. Einzige Besonderheit diesmal: Final Destination 5 gibt es jetzt auch in 3 D; mehr Action, mehr Spannung und mehr Horror also. Die ersten User-Kritiken überhäufen sich mit Lob, denn der fünfte Teil hat es wirklich in sich, sofern man dem Trailer vertrauen kann. Mit einem gerade einmal 50 Millionen Dollar Budget zählt der Film von Steven Quale nicht zu den teuersten Filmen aus diesem Jahr, was dem Film aber gar keinen Abbruch tut. Jacqueline Mac Innes Wood, Nicholas D’ Agosto und Emma Bell sorgen für die schauspielerische Qualität, die meiner Meinung nach in den Vorgängern leider schon stark abgenommen hat. Nun heißt es also wieder aufatmen, denn die Spur aus Teil 1 wurde wieder eingenommen. Als besonderes Schmankerl findet sich Horror-Ikone Tony Todd in dem Film wieder, der vor allem als Candyman sich in die Herzen der Horrorfans katapultierte.
Die Story ähnelt natürlich wie erwartet den Teilen zuvor, nur dass es diesmal um Arbeiter geht, die durch eine Vorahnung dem Tode entrungen sind, was sich aber noch rächen wird, also bekannt. Entscheidend ist in diesem Film aber etwas ganz anderes. Ist das Prinzip der Story bekannt, so begeistert der Film vor allem durch Tempo, Effekte und grandiose Actionszenen, was auch vielleicht an den 3 D Effekten liegen mag, die den Film wirklich noch einmal ein wenig aufwerten.
Alles in allem bietet Final Destination 5 was die Story angeht nicht viel neues, weiß jedoch schauspielerisch, effekttechnisch und mit einer gelungenen 3 D Technik zu begeistern. Ein spannender Kinoabend ist somit vorprogrammiert. Vor allem Fans der Teile 1 bis 4 werden auch im 5. Teil nicht enttäuscht werden, ganz im Gegenteil, denn hier hat man noch mal eine Schüppe Action drauf gepackt.

One Response

  1. tim goete

    Oktober 23rd, 2011 at 09:33

    1

    suuuuuuupper


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.