Fright Night

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (6 Bewertungen | 3.67 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Als großer Horrorfan und auch Horrorexperte freue ich mich natürlich über jeden neuen Horrorfilm im Kino und werde diese auch genausten unter die Lupe nehmen. Heute haben wir einen Anwärter auf den Horrorfilm des Monats. Mit Fright Night kommt ein altbekannter Horrorfilm im neuen Gewand daher. Wer sich in den 80ern gern Horror geschaut hat, dem wird Fright Night vor allem vom Titel bekannt sein. 1985 entstand der Kult um die rabenschwarze Nacht. Hier hat der Film Fright Night – Die rabenschwarze Nacht das Licht der Welt erblickt und wurde in kurzer Zeit zu einem echten Erfolg und zählt selbst heute noch zu den angesehensten Horrorfilmen aller Zeiten. Der zweite Teil kam da allerdings nicht so gut bei weg. Als durchschnittliches Sequel wurde Fright Night 2 – Mein Nachbar, der Vampir abgestemmpelt; zu Unrecht wie ich finde.
Auf jedenfall kommt nun 2011 das Remake in die deutschen Kinos. Beim Remake von Fright Night handelt es sich ebenfalls eher um eine Horrorkomödie als um einen echten Horrorschocker, was natürlich eben den Flair des Fright Night Kultes aus macht. Als besonderes Highlight ist kommt der Hollywoodstar Colin Farrel zum Einsatz und überzeugt in dem Film von Craig Gillespie. Über das Budget des Horrorfilms gab es ein wenig Verwirrungen. Doch nun lässt sich mit großer Sicherheit sagen, dass es sich insgesamt um satte 30 Millionen Dollar handelt, also eher ein größeres Machtwerk, vergleicht man diesen mit dem Original.
Der Film selbst ähnlich natürlich dem Original in der Story. Ein Junge namens Charlie ist mit einer sehr hübschen Dame zusammen. Alles läuft perfekt, bis er einen neuen Nachbarn bekommt, einen wirklich unheimlichen Nachbarn. Als sein bester Freund plötzlich verschwindet sieht er sich in seinem Glauben bestärkt und will auf eigener Faust der Sache auf den Grund gehen. Ob das mal eine gute Idee ist?


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.