Kusswechsel – Kein Vorspiel ohne Nachspiel

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (noch nicht bewertet)
Loading ... Loading ...

Sie suchen nach einer schönen romantischen Komödie oder gar nach einer richtigen Lovestory, die Mädchenherzen höher schlagen lässt, dann ist der neue Film von Fausto Brizzi namens Kusswechsel – Kein Vorspiel ohne Nachspiel. Der zweideutige Titel ist schon Programm und wird auch im Film selbst für den einen oder anderen Lacher sorgen. Die knapp 100 Minuten sind zwar meiner Meinung nach für einen Liebesfilm etwas zu lang gewählt, tut dem Film aber keinen Abbruch, auch wenn man ihn schon einiges hätte raffen können, um das Tempo an zu ziehen. Nichts desto trotz ist der Film gut bei den Kritiken weg gekommen und zeigt eine positive Bilanz. Regisseur Fausto Brizzi ist Italiener und drehte den Film somit auch gleich in seinem Heimatland. Kusswechsel – Kein Vorspiel ohne Nachspiel, im Original mit dem schönen italienischen Namen Femmine contro maschi kommt mit Ficarra, Picone und Claudio Bisio mit wahrlich guten Schauspielerin aus Italien daher und zeugt von Professionalität.
Die Story ist plausibel! Kennen Sie noch Mario Barth? Wenn ja, dann sind Sie schon einmal bestens aufgeklärt, denn in diesem Film geht es um das Aufeinanderprallen beider Geschlechter und das damit verbundene Chaos. Dieses lustige Liebesfilmchen weiß wahrlich mit Klischees um zu gehen und unterhält den Zuschauer auf der ganzen Linie. Der schöne Mix aus Liebesfilm, Klischee und Romantik macht Kusswechsel – Kein Vorspiel ohne Nachspiel zu einem echten kleinen Geheimtipp, der ab dem 9. Juni auch in Deutschland zu bestaunen gibt. Wagen Sie doch einfach Mal einen Blick in diesen Film und das meine ich nicht nur so. Auch Männer sind hierbei herzlich willkommen, als Begleitung oder aus Spaß an der Freude, denn der Film bietet neben der Romantik viele Lacher, die auch der Männerwelt gefallen könnte.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.