Life in a Day – Ein Tag auf unserer Erde

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (2 Bewertungen | 3.50 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Völker aller Länder vereinigt euch, denn es lohnt sich. Wie wäre eine Welt ohne Hass und Vorurteilen? Eine Welt, für die es sich wahrhaftig zu Leben lohnt? Die Antwort auf diese Frage wird mit Sicherheit nie gegeben werden, denn die Welt ist hart und ungerecht. Doch gerade in dieser Zeit ist es immens wichtig für einen jeden, dass man sich das Schöne vor Augen führt und alles vergisst, was man Tag ein und Tag aus Nachrichten, Medien oder sonstigen Zeitschriften kennt. Die Dokumentation von Kevin Macdonald aus den USA soll genau das zeigen und verdeutlichen. Life in a Day – Ein Tag auf unserer Erde ist ein globales Dokumentationsprojekt und umfasst alle Kontinente. Es handelt sich bei Life in a Day – Ein Tag auf unserer Erde um die wohl größte Produktion die es bisher gab. Angetrieben von Youtube Videos fungiert die Dokumentation als eine Art Sprachrohr für alle Kulturen. Life in a Day – Ein Tag auf unserer Erde zeigt Aufnahmen von bestimmten Momenten. Schöne Momente, atemberaubende Momente oder Momente, die ans Herz gehen. Die Dokumentation umfasst fast alles und öffnet dem einen oder anderen wahrhaftig die Augen. Es wird dabei nur ein einziger Tag geschildert und beleuchtet und zwar ist es der 24. Juli 2010. An diesem Tag starben Leute auf der Loveparade, doch ganz irgendwo anders passiert etwas schönes. Die Mixtur der Geschehnisse wirkt manchmal wirr, aber ergreifend zugleich. Es ist wahrlich unbegreiflich, wie schön und tragisch die Welt zugleich sein kann… und das an einem belieben Tag auf der Welt.
Life in a Day – Ein Tag auf unserer Erde ist mit Sicherheit einer der interessanteren Dokumentationen, die derzeit in den deutschen Kinos laufen, da junge Elemente sich hier mit interessanten Techniken paaren und eine fantastische Dokumentation schaffen.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.