Schlaraffenhaus

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (9 Bewertungen | 4.67 von 5 Sterne)
Loading ... Loading ...

Das Midnight Movie Event geht in die nächste Runde. Das Gruseln am Freitagabend startet im UCI erneut und hält einen wahren Kracher bereit. Mit Schlaraffenhaus kommt eine deutsche Produktion von Marcel Walz in die deutschen Kinos. Sind die Schauspieler mit Annika Strauß, Selin Deveci und Alex Anasuya relativ unbekannt, so ist der Plot und die Inszenierung um so besser. Selten hält das Midnight Movie Event eine derartige Perle bereit, so dass es sich wahrhaftig lohnt den Freitag das Kino zu stürmen. Die Story beginnt äußerst harmlos, zurückhaltend und harmonisch. Die verlorene Schwester von Maria kommt zurück in das Anwesen der Familie. Doch was in dieser Nacht geschieht, hinterlässt nicht nur bei den Protagonisten diverse Traumata. Auch der Zuschauer wird hier in Mitleidenschaft gezogen, weshalb ich vorab sagen muss, dass der Film Schlaraffenhaus wirklich nichts für zartbesaitete Kinogänger ist. Wer einen sympathischen Horrorfilm a la Saw erwartet wird noch sein blaues Wunder erleben. Der Film greift und schockiert. In der Nacht als die Schwester von Maria nach Hause kehrt, brechen Unbekannte ein und terrorisieren die Familie. Eine Nacht voller Grausamkeiten und Qualen beginnt. Der Film nicht eine abrupte Kurve in die Hölle der Qualen und stell Filme wie Hostel und Saw noch in den Schatten. Doch nicht nur die Familie ist in Gefahr, auch die Gäste, die das Schlaraffenhaus betreten wollen, sind in ernster Gefahr. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.
Der Film weiß wirklich für eine B-Produktion zu überzeugen. Der Trailer macht den Film schon vorab für jeden Gorehound schmackhaft und macht Lust auf mehr. Man muss allerdings schon ein Genrefan sein, um komplett begeistert den Kinosaal zu verlassen. Jetzt gilt nur noch zu hoffen, dass der Film auch ungekürzt ausgestrahlt wird, denn die Brutalität lässt nicht viel Spielraum für Fantasien. Man muss sich hier auf explizite Gewaltdarstellungen einstellen.

5 Responses

  1. BlutWalküre

    August 22nd, 2011 at 12:02

    1

    Sehr cool! :) Ich bin auf jeden Fall im Kino! Bitte uncut :)

  2. GoreDAN

    August 24th, 2011 at 20:45

    2

    YEEAAAHH! ! ! Wird geschaut !
    freu mich tierisch drauf… Trailer is der hammer und die alten filme vom regiesseur sind schon geil…

  3. Würg

    August 26th, 2011 at 10:58

    3

    Und die Leute glauben Ballerspiele würden die Leute aggressiv machen… wer sich so einen Scheiss auch nur ausdenkt hat doch voll einen an der Klatsche

  4. KANEhodder

    August 27th, 2011 at 09:57

    4

    Gestern Gesehen ! Geiles TEIL ….

  5. DasBrennt

    September 19th, 2011 at 16:00

    5

    Gesehen und leider unterste Schublade. Amateurfilm der übel inszeniert ohne jegliches Geschick für Dramaturgie eben Amateur-Splatter-Fans anspricht aber zu wenig Blut zeigt um als Amateur-Splatter durchzugehen.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.