Swans

scheissenicht so gutdurchschnittlichgutsuper Film! (noch nicht bewertet)
Loading ... Loading ...

Ein interessantes Drama aus dem heimischen Deutschland kommt mit dem ungewöhnlichen Titel Swans in die Kinos. Der Film von Hugo Vieira da Silva ist eine deutsch, portugiesische Koproduktion. Der zwei Stunden lange Film, welches als Drama zu bezeichnen ist, kommt zwar als kleiner Geheimtipp in die Kinos, was dem Kritiker aber bis dato nicht aufgefallen ist. Die ersten Berichte verheißen leider nichts gutes für Hugo Vieira da Silva, was bei dem Film aber nichts besonderes ist, denn er ist äußerst speziell.
Im Film geht es um einen Vater, der einen Sohn hat. Klingt alles normal, ist es aber nicht. Der Sohn hat seine Mutter nie gesehen und der Vater verarbeitet immer noch Fragmente seiner Vergangenheit. Nun liegt die Mutter im Krankenhaus und die beiden machen sich auf diese zu besuchen. Doch ist die Atmosphäre im Krankenhaus vor allem für den Jungen äußerst bedrückend. Gerade aus dem Krankenhaus finden die beiden Zuflucht in der Wohnung der Mutter. Allerdings ist diese ebenfalls äußerst mysteriös und wirkt bedrückend. Neben der dunklen Stimmung treffen sie aber auf die sehr mysteriöse, aber sehr hübsche Mitbewohnerin der Mutter. Bei dieser Person handelt es sich um die Freundin der Mutter. Die Geschichte spielt in Berlin. Eine spannende so wie emotionale Geschichte wird hier erzählt. Eine Zerreißprobe für den jungen Mann, der sich zwischen Angst vor Tod, Langeweile, und Problemen des Älterwerdens sieht. Zu den ganzen Problemen des Jungen kommen noch die Probleme des Vaters dazu, der auf Besserung hofft.
Das Drama von Hugo Vieira da Silva ist gewiss speziell und nicht für jedermann, jedoch einen Blick wert. Der Film Swan darf also für kulturell interessierte Kinobesucher eine Empfehlung wert sein. Entscheiden Sie einfach selbst.


RSS feed for comments on this post

Share your comments

You must be logged in to post a comment.